1979

April
Die Öffnungszeit der Bibliothek wird erweitert (8-9 Uhr). Auf Wunsch des Personalrats wird diese Stunde mit eigenen Kräften besetzt.

1978

Januar
Diskussion über integrierten Geschäftsgang beginnt.

1977

Dezember
Diskussion über Arbeitsplatzwechsel (Rotation)
September
Bodenseebibliographie erscheint erstmals (Berichtsjahr 1976).

1976

Juli/August
Bezug des Buchbereichs Sozialwissenschaften.

1975

September
Umstellung der Katalogisierungsregeln auf Kurz-RAK
20. Mai - 24. Mai
Deutscher Bibliothekartag in Konstanz.

1974

20. Juni
Bibliothek aktuell hat ab Nummer 21 ein neues Herausgeberteam und erscheint ohne Einflussnahme der Direktion unabhängig.

1973

Oktober
Einrichtung von Hand- und Bereichsapparaten
Juni
Erste Planungen für den Buchbereich Naturwissenschaften
April
Einrichtung der EG-Sammlung (heute Europäisches Dokumentationszentrum)
März
Ausleihzentrale eröffnet.
Januar
Öffnung des Buchbereichs (heute G) auf dem Gießberg.

1972

02. November
Provisorischer Benutzungsbetrieb auf dem Gießberg.

1971

01. Oktober
Praktikantenausbildung beginnt
März
Vorarbeiten zur automatisierten Ausleihverbuchung
Februar
Das  "Kurvenhaus" am Sonnenbühl wird bezogen

1970

April
Erste Diskussion um Funktion der Referentensitzung

1969

25. März
Erste Ausgabe der Hauszeitschrift "Bibliothek aktuell" erscheint.

1968

Februar
Erste Semesterapparate
Neuerwerbungsausstellung eingerichtet.

1967

November / Dezember
Gruppenhäuser am Sonnenbühl werden mit Präsenzbeständen ausgestattet.
Oktober
Lehrbuchsammlung wird aufgebaut.
Standortkatalog wird eingerichtet.
Systematikerstellung beginnt.

1966

Oktober
Erste Ausleihe und Lesesaalbibliothek im Festsaal des "Insel-Hotels"
21. Juni
Erste Vorlesung im "Insel-Hotel", anschließend Grundsteinlegung auf dem Gießberg.
28. Februar
Gründung der Universität Konstanz.

1965

Januar
Die Arbeitsstelle zum Aufbau der Bibliothek beginnt mit der Arbeit unter Ltg. von Dr. Joachim Stoltzenburg, damals noch Bibliotheksrat.