Beratung und Kurse für Forschende

Angebot

Persönliche Beratung

Die Fachreferent*innen bieten persönliche Beratung zu folgenden Themen:

- Einführungen für neue Wissenschaftler*innen
- Beratung bei Beschaffungsfragen
- Beratung bei Recherchefragen
- Beratung für Literaturverwaltung Unterstützung bei Wissensorganisation
- Unterstützung im Publikationspozess

ILIAS für Lehrende

 Die zentrale Lernplattform ILIAS bietet allen Lehrenden der Universität Konstanz die Möglichkeit, E-Learning in ihren Lehrveranstaltungen einzusetzen:

- durch die Bereitstellung digitaler Lehr- und Lernmaterialien (zeitgesteuerte Freigabe möglich)
- zur Kommunikation und Kooperation zwischen Lehrenden und Lernenden
- für die Betreuung von Übungsaufgaben
- mit E-Tests zur Leistungsabfrage oder als Selbsttest
- durch den Erhalt von Feedbacks sowie das Erstellen von Umfragen und Abstimmungen u.v.m.

Anleitungen zu ILIAS:

ILIAS - Erste Schritte - kurz und knapp (PDF)

ILIAS - Informationsblatt (PDF)

ILIAS - Kursverwaltung (PDF)

ILIAS - Sprechstunden und Kalender (PDF)

Kontakt: Ina Kunze - E-Mail

Wissenschaftliches Publizieren und Open Access

Als Wissenschaftler*in der Universität können Sie Ihre Publikationen im Institutionellen Repositorium KOPS online veröffentlichen.

Wissenschaftler*innen erhalten durch einen von der DFG finanzierten Publikationsfond  Unterstützung bei der Veröffentlichung von Aufsätzen in Open Access Zeitschriften.

Plagiatsvermeidung

Das KIM unterstützt Wissenschaftler*innen, Studierende, Lehrkräfte, Fachbereiche und zentrale Hochschuleinrichtungen dabei, intertextuelle Fehler und Plagiate zu verhindern.  

Unterstützung für einzelne WissenschaftlerInnen und DozentInnen:

  • Lehrmaterial, Informationen und Handreichungen
  • Hochschuldidaktische Veranstaltungen
  • Kursangebote, die in die eigene Lehre integriert werden können
  • Beratung Hinweise und Vernetzung mit anderen Uni-Angeboten zum Thema, z. B. dem Schreibzentrum

Unterstützung für Fachbereiche und Institutionen:

  • Didaktische Konzepte
  • Muster-Workflows zum Umgang mit Plagiatsfällen
  • Konzepte für Softwareeinsatz
  • Beratung

Materialien, Veranstaltungstermine, u. v. m. finden Sie auf den Seiten des Projekts Refairenz zur Plagiatsprävention.

Zuständig:

  • Dr. Oliver Trevisiol, Fachreferent für Geschichte und Erziehungswissenschaft - E-Mail

Bibliometrie

 In der Bibliometrie werden auf der Grundlage von Literaturdatenbanken mit Hilfe mathematisch-statistischer Methoden Evaluierungen zur wissenschaftlichen Produktivität und Reputation von einzelnen Wissenschaftlern, Instituten oder Universitäten erstellt. Die Ergebnisse finden Eingang u.a. bei Förderungsentscheidungen und Bewerbungen.

Wir beraten Sie:

-  bei der Erhebung bibliometrischer Messwerte
- bei der Anwendung und Interpretation bibliometrischer Indikatoren für Wissenschaftler, Institute und Fachbereiche
- zu Grenzen und methodischen Problemen der Bibliometrie
- zu Recherchefragen in der bibliometrischen Datenbank Web of science
- bei der Erstellung von Wissenschaftlerprofilen (z. B. ResearcherID)
- zu alternativen Verfahren (Altmetrie)

Ansprechpartnerin:
Dr. Monika May
E-Mail