Bodenseesammlung

Literatur mit inhaltlichem Bezug zum Bodenseeraum

  • zusammen aufgestellt auf Ebene J 3a
  • Die Signatur beginnt mit der Zahl „7“
  • Für die Suche nach Aufsätzen und Büchern mit thematischem Bezug zum Bodensee gibt es die Euregio-Bodensee-Datenbank

Rara – wertvolle und seltene Bücher

  • sind nicht frei zugänglich aufgestellt.
  • sind nicht ausleihbar.
  • Einsichtnahme im Rara-Leseraum der Mediothek.
  • Ihre Signatur beginnt mit „R“ (Handschriften mit „H“)
  • Bestellung über: KIM-Beratung 

Kurze Vorstellung einiger Schätze“ aus dem Rara-Bestand.

Europäisches Dokumentationszentrum (EDZ)

  • stellt amtliche Dokumente und Veröffentlichungen der Europäischen Union (EU) zur Verfügung
  • Standort im Buchbereich: J 3a
  • Signatur: edz
  • Weitere Infos zum EDZ

Wessenberg-Bibliothek

Die Privatbibliothek des Freiherrn Heinrich Ignaz von Wessenberg gehört der Stadt Konstanz, verwaltet wird sie von der Universität Konstanz.

Bestand ist erschlossen in:

Nutzung der Wessenbergbestände:


Ein ausführlicher Beitrag zu Geschichte und Bestand der Wessenberg-Bibliothek von Helge Ortlepp ist enthalten in: "Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland. Bd. 8: Baden-Württemberg I-S. Hildesheim: Olms-Weidmann 1994".


Wir danken dem Georg Olms Verlag für die freundliche Zustimmung zur Veröffentlichung

Archive

An der Universität Konstanz gibt es mehrere Archive:

Universitätsarchiv

Dokumente aus allen Bereichen der Geschichte der Universität Konstanz

Philosophisches Archiv,

Nachlass-Sammlung zur Geschichte der Philosophie und Wissenschaftstheorie, vornehmlich des 20. Jahrhunderts.
Zimmer: G  511-G 514

Sozialwissenchaftliches Archiv

Nachlässe zahlreicher AutorInnen sowie die Digitale Dokumentation zur Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) enthält. Die Benutzung erfolgt nur auf Antrag.

Antike Kleinkunst

Die Bibliothek besitzt eine  museale Sammlung antiker Kleinkunst, die nach Sanierung des Buchbereichs BG wieder öffentlich präsentiert werden wird.

Diese Sammlung „Antike Kleinkunst“ ist ein Geschenk von Dr. Wolfram Dufner, Konstanz, und ist von kunstgeschichtlichem Interesse.

Sie besteht aus:

  • Der ehemaligen Privatsammlung von Wolfram Dufner
  • Einer Sammlung georgischer Altertümer
  • Iranisch-ägyptischen Neuerwerbungen
  • Einzelzugängen aus Privatbesitz

Literatursammlungen

Indianerliteratur
Schwerpunkt-Sammlung zur Linguistik und Texte der  indigenen Bevölkerung Nordamerikas. Die Bestände stehen verteilt an den jeweilgen Systemstellen ssl 810 - ssl 841. Eine Beschreibung von Herrn Wagner  (PDF) informiert über diesen Sammelschwerpunkt.

Chinesische Literatur
Eine Sammlung von mehr als 70 originalen chinesischen Büchern enthält - in modernen bibliophil gestalteten Ausgaben - Werke aus allen Epochen und Gattungen der chinesischen Literatur: vom "Yijing", dem "Buch der Wandlungen", aus dem 7. / 6. Jahrhundert vor Chr. über die "Tang shi san bai shou", die "300 Gedichte aus der Tang-Zeit", den Räuberroman "Shui Hu Zhuan" aus dem 14. Jahrhundert bis zur Korrespondenz eines neokonfuzianischen Akademie-Professors aus dem 19. Jahrhundert. Diese Sammlung ist bei den Systemstellen ori 856 - ori 901.50 aufgestellt.
Nähere literaturhistorische Angaben zur chinesischen Originalliteratur (PDF).

Arabische Literatur
Arabische Literatur vom 6. bis zum 20. Jahrhundert n. Chr. im Original und in Übersetzungen. Ein literaturgeschichtlicher Abriss sowie das Verzeichnis der Werke ist in unserem Institutional Repository KOPS beschrieben.