Chatserver (CHAT)

Das KIM bietet allen Universitätsmitgliedern einen einfachen Zugang zum weltweit verfügbaren XMPP-Netzwerk an. Durch dessen dezentralen Aufbau sind Sie in der Auswahl Ihrer Chatpartner nicht auf die Mitglieder der Universität Konstanz beschränkt. Im Prinzip können Sie mit jeder Person, deren Organisation oder Firma einen XMPP-Server besitzt, Sofortnachrichten austauschen. Darunter befinden sich auch zahlreiche andere Universitäten.


Schnelleinstieg

1. Client installieren

Eine Auswahl empfehlenswerter Clients, für die wir auch Support anbieten, finden Sie in der Übersicht empfohlener Chatclients oder in der rechten Seitenleiste. Wir bieten zudem eine Beispielanleitung zur Installation und Einrichtung eines Clients an.

Der Chatserver ist auch in unserer Cloud integriert. Sie müssen beim Login lediglich auf "Anmelden mit Chat" klicken, damit auch dort Ihre Kontaktliste geladen wird.

2. Zugangsdaten

Falls Ihr Client fragt, ob er einen neuen Account erstellen oder einen existierenden Account verwenden soll, wählen Sie bitte stets die Verwendung eines existierenden Accounts.

Ihre Zugangsdaten sind die Ihres Uni-Accounts:

  • Benutzername: Ihre Uni-Mail-Adresse (vorname.nachname@uni-konstanz.de)
  • Passwort:  Ihr geheimes Uni-Passwort

3. Keine weiteren Einstellungen nötig

In der Regel sind weitere Einstellungen nicht nötig, da die von uns empfohlenen Clients die notwendigen Einstellungen von selbst entdecken.

4. Gesprächspartner finden

Um ein neues Gespräch zu beginnen können Sie entweder ihre Gesprächspartner direkt anschreiben oder sie zuerst zu Ihrer Kontaktliste hinzufügen und sie darum bitten, dass Sie ihren Online-Status einsehen dürfen. In beiden Fällen benötigen Sie dazu die ID Ihres Gesprächpartners. An der Universität Konstanz entspricht diese einfach der Uni-Mail-Adresse (vorname.nachname@uni-konstanz.de).

Gruppenchaträume

An der Universität Konstanz können Sie Chaträume benutzen, auch Multi-User Chats (MUC) genannt. Die meisten Clientprogramme nennen den Zugang zu MUC "Einen Chat betreten..." bzw. "Chatraum betreten" oder ähnlich. Falls Ihr Programm um die Angabe des MUC-Servers bittet, können Sie folgende Angabe machen:

  • MUC-Server: conference.uni-konstanz.de

Sie können sich einfach die Liste bereits bestehender Chaträume anzeigen anlassen und den gewünschten Raum auswählen. Sie können auch neue Gruppenchats erstellen und weitere Personen zum Chat einladen.

Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Anlegen neuer Gruppenchats

Dateien übertragen

Über XMPP lassen sich per Mausklick auch einzelne Dateien übertragen.

Audio- und Videochat

Mit einigen Clients können Sie nicht nur Sofortnachrichten austauschen, sondern auch Audio- und Videochats führen, z.B. der Chat in unserer Cloud, sowie Dino (Linux), Conversations (Android), Siskin (iOS) und Beagle (macOS).

Desktopsharing

Im Rahmen eines Videochats kann man dem Gesprächspartner nicht nur sein eigenes Webcambild zeigen, sondern auch den eigenen Desktop. Derzeit unterstützen dies jedoch nur wenige Clients wie bspw. der Chat in unserer Cloud.

Chats verschlüsseln

Die Verbindung zu unserem Chatserver ist stets verschlüsselt. Möchten Sie jedoch zusätzlich auch sogenannte End-zu-End-Verschlüsselung benutzen, z.B. weil Sie Gesprächspartner auf anderen Chatservern haben, gibt es auch hierfür eine Möglichkeit. Die meisten Chat-Clients unterstützen inzwischen verschiedene kryptographische Methoden, um Sofortnachrichten end-zu-end-zu-verschlüsseln. Wir empfehlen jedoch ausschließlich die Verwendung von OMEMO. Alle der von uns auf der rechten Seite gelisteten Clients unterstützen dieses Verfahren, zum Teil via Plugins. Für mehr Informationen zur Einrichtung gehen Sie bitte auf die Seite über End-zu-End-Verschlüsselung.

Das Pendant für Audio- und Videochats heißt ZRTP.