Konferenz-(W)LAN

Für die Teilnehmer*innen von Konferenzen und ähnlichen Veranstaltungen bietet das KIM einen temporären Zugang zum Funknetz an. Dieses Funknetz mit dem Namen 'conference' wird an der gesamten Universität gesendet. Für Ihre Veranstaltung wird ein individuelles Benutzerkonto mit eigenem Benutzernamen und Kennwort erstellt.

Das Angebot wird für universitäre Veranstaltungen zur Verfügung gestellt.

Die Anzahl der Teilnehmer*innen sollte nicht mehr als 50 betragen. Falls die Anzahl der Teilnehmer*innen höher ist, werden wir gesondert auf Sie zukommen.

Für Veranstaltungen, die außerhalb des Campus stattfinden, bietet das KIM den Dienst eduroamToGo an. Dieser stellt das Netzwerk eduroam an einem beliebigen Ort zur Verfügung, einzige Vorrausetzung ist ein vorhandener Internetanschluss am Veranstaltungsort.

So beantragen Sie das conference Netzwerk

Beantragen Sie die Einrichtung mindestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn mit folgenden Angaben:

  • Gewünschter Benutzername für die Anmeldung (nur Buchstaben und Zahlen)
  • Zeitraum der Veranstaltung
  • Veranstaltungsort
  • Erwartete Anzahl an Teilnehmer*innen

Für die Anmeldung verwenden Sie diese Eingabemaske.

So können Sie das conference WLAN nutzen

Nachdem wir Ihre Anfrage bearbeitet haben, erhalten Sie eine Mail über die Einrichtung des Benutzers im Konferenznetzwerk.

Der eingerichtete Benutzer ist ab 17:00 Uhr des Vortages Ihrer Veranstaltung gültig. Sie erhalten über diesen Vorgang eine weitere Bestätigungs-Mail. Die Einrichtung ist damit abgeschlossen.

Um sich im 'conference'-WLAN anzumelden, klicken Sie auf das Funknetz 'conference' auf Ihrem Gerät und geben in der Anmeldemaske den Benutzernamen und das Kennwort ein:


Gebühren

Für dieses Angebot fallen keine Gebühren an.

Disclaimer

Hinweis zur Netznutzung an der Universität Konstanz

Der Kunde verpflichtet sich, die Internetverbindung nicht rechtsmissbräuchlich zu nutzen. Eine missbräuchliche Nutzung liegt insbesondere dann vor, wenn über den Zugang Rechte Dritter (etwa fremde Urheberrechte) verletzt werden, rechtswidrige Inhalte verbreitet oder zugänglich gemacht oder Anwendungen genutzt werden, die den technischen Betrieb des Netzes stören. Dem Kunden ist nicht gestattet, die W-LAN-Zugangsdaten an Dritte weiterzugeben. Ferner wird auf die Netznutzungsordnung der Universität Konstanz verwiesen. Link zur Netznutzungsordnung: 

http://www.rz.uni-konstanz.de/rechenzentrum/ordnungen/netznutzungsordnung/