Hilfe zur Bibliotheksbenutzung

Fachführer (PDF) - bietet Informationen zur Buchaufstellung, Hinweise zur Recherche und relevante Datenbanken.

Interessante Links:

  • Virtuelle Fachbibliothek medien bühne film ist ein fächerübergreifendes Informationsportal und Rechercheinstrument für die Fachgebiete:
    Kommunikations- und Medienwissenschaft / Publizistik
    Theaterwissenschaft
    Filmwissenschaft
    Neben den konventionellen Beständen der Bibliotheken erfasst das Online-Angebot digitale Ressourcen wie Internetquellen, deren Inhalte sowohl nach wissenschaftlichen Relevanz- und Qualitätskriterien als auch nach bibliothekarischen Standards erschlossen werden. Wissenschaftler, Studierende und Interessierte können so parallel in Datenquellen verschiedener Art und Herkunft recherchieren und erhalten vom bibliografischen Nachweis bis zum Zugang zum Volltext alle Informationen aus einer Hand.
  • http://www.filmlink.de/ Online-Informationsressourcen der Film- und Fernsehwissenschaft, zusammengestellt von Stefan Beck, M.A.

Filme und Filmportale im Netz

  • EFG: european film gateway: Schätze aus den europäischen Filmarchiven und Kinematheken im Netz. Internetportal für Filmhistoriker, -wissenschaftler, und -liebhaber. Digitalisierte Filme, Fotos, Filmplakate, Textmaterialien. Die Suche nach Titeln und Beschreibungen führt meistens nur in der Sprache des jeweiligen Archivs zu Treffern. Ergebnisse können nach den Kritierien Archiv, Jahr, Sprache und Medium gefiltert werden.
  • Free Movies, Documentaries, Cartoons, TV-Shows, Music & Comedy (Free Movies Fallen out of Copyright, zusammengestellt von Jon Haglund)

Arbeitsplatz für Videoschnitt, Bild-, Audio- und Textbearbeitung

 in der Mediothek

Videoschnitt mit Premiere Pro ermöglicht:

  • Kopieren von Szenen aus Filmen, die auf VHS oder DVD vorliegen
  • Nachbearbeiten (Schnitt, Ein- und Ausblenden, Titel, Ton)
  • Umwandeln der Szenen in Videodateien
  • Einbinden der Videofiles mithilfe eines Textverarbeitungsprogramms in die wissenschaftliche Arbeit (Haus- oder Magisterarbeit, Dissertation oder Artikel)
  • Einbinden von Videofiles in PräsentationenVorbereitung für die Web-Publikation
  • Realisieren eigener Film-/Schnittprojekte

Weitere Bearbeitungsmöglichkeiten:

  • Bildbearbeitung mit Photoshop
  • Audiobearbeitung mit Audition
  • Bearbeitung von PDF-Dokumenten mit Adobe Acrobat Pro

Eine Bedienungsanleitung mit näheren Angaben zu diesem Arbeitsplatz liegt am Videoschnittplatz aus.

Auf Anfrage bietet Ralph Hafner Beratung und Einführungen in den Videoschnitt an.