1. Funktion "Online bearbeiten" enthält Fehler

In der von uns aktuell eingesetzten Version von Alfresco ist ein Software-Fehler wirksam, der dazu führt, dass die serverseitige Sperrung des bearbeiteten Dokuments bei der Funktion "Online bearbeiten" grundsätzlich unzuverlässig ist. Diese Funktion ist daher in der jetzt eingesetzten Version nicht für das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten geeignet und wurde deaktiviert. Unten nennen wir gleichwertige Alternativen.

Effekt

Der Fehler führt dazu, dass das geöffnete Dokument nicht zuverlässig für die Bearbeitung durch weitere Benutzende gesperrt wird. Dadurch ist es möglich, dass eingehende Änderungen verschiedener Bearbeitender in Konkurrenz geraten. Microsoft Office kann diese Konkurrenz nicht auflösen. Der individuelle Wiederherstellungsaufwand kann hoch sein.

Reichweite

Der Fehler betrifft NUR die Funktion "Online bearbeiten". Probleme mit der Dokumentsperre bei anderen Funktionen sind nicht bekannt.

Abhilfe

Es gibt keinen Weg, diesen Fehler zu umgehen.

In kommenden Versionen von Alfresco ist der Fehler behoben. Wir sind in der Planung für ein Upgrade auf eine Alfresco-Version, die diesen Fehler nicht mehr aufweist. Wir werden Sie frühzeitig über den Upgrade-Termin informieren, sobald dieser feststeht.

Ursache

Im Gegensatz zu anderen kollaborativen Funktionen nutzt "Online bearbeiten" das Microsoft- Sharepoint-Protokoll für die Kommunikation zwischen Ihrem Microsoft Office und dem Alfresco-Server des KIM. Auf dieser Ebene liegt der Fehler. Daher sind andere Funktionen, die dieses Protokoll nicht einsetzen, auch nicht betroffen.

Alternativen

1. Nutzen Sie die Funktion "Offline bearbeiten". Falls die Verbindung zum Alfresco-Server unterbrochen werden sollte, können Sie dennoch weiter lokal am Dokument arbeiten und haben eine intakte Version Ihres Dokuments zur Verfügung. Nachdem Sie die Offline-Bearbeitung des Dokuments abgeschlossen haben, wählen Sie "Neue Version hochladen" um den neuen Stand des Dokuments als weitere Version zu speichern.

2. Binden Sie die fragliche Site als Ordner in Ihren Desktop ein und arbeiten Sie ohne die Browseroberfläche von Alfresco. Eine Beschreibung dieses Vorgehens finden Sie hier. Die Versionierung des Dokuments bleibt auch auf diesem Weg aktiv.