High-Performance-Computing in BW

Kurzprofil

bwUniCluster: Baden-Württemberg University / Universal Cluster

  • Gemeinsames System aller Landesuniversitäten in Baden-Württemberg
  • Beteiligung aller Landesuniversitäten bei Investition und Betriebskosten
  • HPC-System für die allgemeine HPC-Versorgung insb. "HPC-Enabling"

Nutzungsformen

  • Klassisch parallele Anwendungen mit Nachrichtenübermittlung (MPI)
  • Technical Computing (sequentiell oder parallel)
  • Technical Computing mit hohem Speicherbedarf

Systemarchitektur bwUniCluster

  • 512 "Dünne Knoten" (2 Sockel) mit 64 GB Hauptspeicher und 2 TB lokale Platten
  • 8 "Fette Konoten" (4 Sockel) mit 1 TB Hauptspeicher und 8 TB lokale Platten
  • 64-bit x86 Mulit-Core Prozessoren (sandy bridge)
  • Infiniband FDR (56 Gb/s)
  • 50% der dünnen Knoten mit 1:8 blocking
  • 50% der dünnen und fette Knoten mit fat-tree, non-blocking
  • Speichersystem über Infiniband angebunden