Pflichten

Der Nutzer hat bei der Nutzung des Server Housing Services und dem Betrieb des Nutzer-Equipments im Stellplatz sicherzustellen, dass die nachfolgenden Nutzungsbedingungen durch ihn und seine Mitarbeiter (antragstellender Netzadministrator, dessen Vertreter; im folgenden auch „Beauftragte“ genannt) eingehalten werden:

  1. Es ist dem Nutzer strikt untersagt, dauerhafte oder strukturelle Veränderungen irgendeines Teiles des Stellplatzes oder des RZ herbeizuführen, insbesondere die Boden-Abdeckung anzuheben oder Löcher hineinzubohren oder Arbeiten an den Kabelführungen im RZ vorzunehmen.
  2. Der Nutzer hat den ihm zugewiesenen Server Housing-Stellplatz sauber zu halten und Müll, Verpackungsmaterial sowie solches Nutzer-Equipment, das nicht im RZ genutzt wird, unverzüglich aus dem RZ zu entfernen. Eine Zwischenlagerung ist nicht gestattet. Kabel müssen innerhalb der Racks sachgemäß verlegt werden; eine Kabelverlegung im Doppelboden ist ohne Abstimmung mit dem RZ nicht gestattet.
  3. Das gesamte Nutzer-Equipment muss entsprechend den Hersteller-Angaben in der mitgelieferten Dokumentation installiert, betrieben und gewartet werden.
  4. Bei Installation und Betrieb des Nutzer-Equipments hat der Nutzer die in aktuellen Anordnungen vor Ort festgelegten Grenzwerte hinsichtlich Gewicht, Größe, Stromverbrauch, Wärme-Emissionen, Geräuschentwicklung sowie sonstigen Merkmalen des Nutzer-Equipments einzuhalten.Der Betrieb von drahtlosen Kommunikations- oder Übertragungsgeräten (Wireless LAN o.Ä.) sowie der Betrieb jedes anderen Gerätes, das elektromagnetische oder sonstige Strahlung emittiert, die das ordnungsgemäße Funktionieren der IT- oder Telekommunikationseinrichtungen im RZ stören kann, ist dem Nutzer untersagt.
  5. Der Nutzer darf administrative Arbeiten an seinem Equipment nur in den Bereichen durchführen, die ihm ausdrücklich für administrative Arbeiten zugewiesen sind.
  6. Es ist dem Nutzer strikt untersagt, Nutzer-Equipment außerhalb des ihm zugewiesenen Stellplatzes aufzubauen, zu lagern oder zu betreiben.
  7. Der Nutzer darf giftige, entflammbare, explosive oder in anderer Weise gefährliche Materialien, wie z.B. Batterien oder Reinigungsmittel, Waffen jeglicher Art, Flüssigkeiten, Kameras/Video-Ausrüstungen oder Tabak und ähnliche Produkte nicht in das RZ bringen.
  8. Der Nutzer darf im RZ weder eigene Generatoren noch Stromversorgungs-Equipment betreiben.
  9. Der Nutzer darf keine Schließvorrichtungen im RZ anbringen oder ersetzen; er darf auf keine andere Weise den Zugriff von RZ-Vertretern auf Teile des RZ blockieren.
  10. Der Nutzer unterwirft sich den Richtlinien des RZ, den weiteren Dokumenten des RZ zur Hausordnung einschließlich deren Überarbeitungen sowie allen angemessenen Anweisungen der Vertreter des RZ.