Ihre Möglichkeiten an der Universität Konstanz

Was wir bieten und wo wir Ihnen helfen können.

Services und Beratungsangebote der Universität Konstanz

Die Universität Konstanz bietet ihren Forschenden verschiedene Werkzeuge und Beratungsangebote zu einzelnen Aspekten des Forschungsdatenmanagements. Diese sind am Ablauf eines Forschungsprojekts orientiert unten stehend aufgeführt. Sollten Sie eine Information oder einen Service vermissen oder haben Sie sonstige Fragen rund um das Thema Forschungsdatenmanagement, so kontaktieren Sie uns gerne unter openscience@uni-konstanz.de.

Antragstellung und Förderung

Zum Thema Antragstellung und Projektförderung bietet Ihnen der Forschungssupport der Universität Konstanz detaillierte Informationen sowie kompetente Beratung.

Hochleistungsrechnen

Für das wissenschaftliche Rechnen stehen an der Universität Konstanz zentrale Kapazitäten zur Verfügung. Ebenso haben Angehörige der Universität Konstanz Zugang zu den verschiedenen Leistungsklassen des Hoch- und Höchstleistungsrechnens im Rahmen des Dienstes bwHPC.

Werkzeuge

Die Universität Konstanz bietet - entweder alleine oder in landesweiten Kooperationen - diverse Werkzeuge an, die Sie in Ihrem Forschungsprozess unterstützen. Darunter sind verschiedene Speichermöglichkeit für Daten in unterschiedlicher Menge und mit unterschiedlichen Anforderungen, sowie Werkzeuge für Projekt- und Datenmanagement, und Versionsverwaltung.

Publikation und Open Access

Für die Veröffentlichung von Forschungsdaten nutzen Sie nach Möglichkeit ein geeignetes disziplinäres Datenarchiv oder Datenrepositorium. Für die Suche nach einem geeigneten Repositorium empfiehlt sich das Registry-Portal re3data. Sollte für Ihren Fachbereich kein geeignetes Repositorium zur Verfügung stehen, können Sie für die Ablage von Forschungsdaten auch Zenodo, das general-purpose Repository des EU-Projekts OpenAIRE, nutzen.

Weitere Informationen zum Thema Open Access finden Sie in der Rubrik Open Access sowie auf der Informationsplattform open-access.net.