Pausenregelung für die Arbeitsplätze in der Bibliothek

Es ist wieder Prüfungs- und Hausarbeitszeit und die Plätze in der Bibliothek sind stark belegt und begehrt. Bitte benutzen Sie deshalb im Interesse aller die Pausenzettel, wenn Sie "Ihren" Arbeitsplatz verlassen.

Angesichts des hohen Bedarfs an Arbeitsplätzen in der Bibliothek gilt Folgendes:

  • Lassen  Sie Ihre Arbeitsmaterialien nicht länger als 1 Stunde auf dem Tisch liegen, da Platzreservierungen nicht erlaubt sind.
  • Wenn Sie möchten, dass Ihr Platz Ihnen nach einer Pause (maximal 1 Stunde) weiterhin zur Verfügung steht, dann nutzen  Sie die "Pausenzettel",  die an der KIM-Beratung und beim Ausleihservice ausliegen.
  • Notieren Sie darauf den exakten Beginn Ihrer Pause. Gerne können Sie auch eigene Pausenzettel entwerfen und verwenden - achten Sie aber bitte darauf, dass diese dann auch eindeutig als solche erkennbar sind.

Wer nach maximal 60 Minuten Pause nicht wieder da ist, muss damit rechnen, dass "sein" Arbeitsplatz von anderen genutzt wird.  Wird kein Pausenzettel verwendet, kann der Platz sofort von anderen besetzt werden. Die Plätze mit öffentlichen Rechnern dürfen auch für Langzeitarbeiten am PC genutzt werden, dürfen aber nicht mit eigenem Laptop oder anderweitig belegt werden.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben