Vorsicht! E-Mails von angeblichen Ablauf des Bibliothekskontos

Die verschickten E-Mails warnen z.B. vor dem angeblichen Ablauf eines Bibliothekskontos und enthalten Links, über die möglicherweise auch Schadsoftware verteilt wird.

Der Empfänger einer solchen E-Mail wird darüber in Kenntnis gesetzt, dass sein Bibliothekskonto bald ablaufe und zur weiteren Nutzung und Aktivierung aufgefordert, den Link "Mein Bibliothekskonto" aufzurufen und sich anzumelden. Bei diesem Link handelt es sich um eine vom Angreifer kontrollierte Internetpräsenz.

Bitte NICHT klicken, sondern diese E-Mail löschen!

Die Angreifer zielen wahrscheinlich darauf ab, das Netzwerk der Universität mit den erlangten Zugangsdaten zu infiltrieren. Die gesamte Vorgehensweise lässt einen gezielten Angriff auf Angehörige von Universität bzw. Forschungseinrichtung vermuten.

Sollten Sie bereits auf dieses Feld geklickt haben, so ändern Sie umgehend Ihr Passwort und löschen Sie diese E-Mail umgehend. Um ganz sicher zu gehen, sollten Sie Ihren Rechner von einem externen System booten und auf Viren überprüfen.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment