Safer Internet Day 2018: "Ein bisschen Sexy gemacht, das Thema IT-Security"

Mithilfe eines Browser-Games über IT-Risiken und den richtigen Umgang mit diesen informieren: Lernen Sie den fiktiven Familienbetrieb Maier, seit vier Generationen Hersteller des "maiers Schokoriegel" kennen und helfen Sie ihm seinen Betrieb vor "digitalen" Angreifern zu schützen.

In Deutschland werden am heutigen Safer Internet Day die Themen digitale Selbstbestimmung und Souveränität in den Vordergrund gestellt, womit das Ziel, eine langfristige Sensibilisierung und Medienkompetenz für die Gefahren im Internet primär für Lehrer, Eltern und Kinder zu schaffen, fortgeführt wird.

Wir nutzen die Gelegenheit, um auf das Serious Game "Sicher im Internet" des Vereins Sichere Identität Berlin-Brandenburg e.V. aufmerksam zu machen. Spielerisch und in kurzen und unterhaltsamen Lektionen werden dabei IT-Risiken und der richtige Umgang damit vermittelt.

Die Lektionen können in Form von derzeit drei Episoden in jeweils zwei bis drei Minuten am Arbeitsplatz gespielt werden. Sie beschäftigen sich mit drei Oberthemen: Passwortsicherheit, E-Mail-Sicherheit und der Handhabung von Datenträgern. Die Episoden spielen im Büroalltag eines fiktiven Schokoriegelherstellers. Dort müssen kleine Aufgaben gelöst werden, um den reibungslosen und sicheren Produktionsprozess des Mittelständlers zu gewährleisten.

„[...] ein Browsergame […], was mir auf spielerische Art zeigt, wie ich mein System sicher mache.[…] Ganz einfach gemacht, ein paar Klicks , ein paar Informationen. Ein bisschen Sexy gemacht, das Thema IT-Security.“ (Sven Oswald, Rundfunk Berlin-Brandenburg)

Comments (0)

No comments found!

Write new comment