Eröffnung des neuen Lesesaals

Pünktlich zum Semesterbeginn eröffnet die Bibliothek den neuen Lesesaal zwischen den Buchbereichen BS und BG auf der Ebene 6. Der neue Arbeitsraum bietet ca. 60 Arbeitsplätze für ungestörtes, ruhiges, konzentriertes, leises Einzel-Arbeiten.

Der neue Arbeitsraum wurde am Montag, 17.10., um 17 Uhr vom Rektor der Universität, Prof. Dr. Ulrich Rüdiger, und der Direktorin des Kommunikations-, Informations-, Medienzentrums (KIM), Petra Hätscher, eröffnet. Studierende waren dazu sehr herzlich willkommen und durften direkt im Anschluss an die Eröffnung ihre Arbeit im Lesesaal aufnehmen.

Die Gestaltung des Lesesaals orientiert sich an den klassischen Lesesälen der altehrwürdigen Bibliotheken in Deutschland oder England und übersetzt deren Formensprache in die heutige Zeit und den speziellen Rahmen der Universität Konstanz. Deswegen wurde der Raum mit einer besonders hochwertigen Hülle aus Holz ausgekleidet.

Im Lesesaal werden ab kommender Woche 60 Arbeitsplätze zur Verfügung stehen, die meisten davon an einem langen "Study table", weitere an einem von innen und außen nutzbaren Rundmöbel. Der Raum ist ausschließlich für das ruhige Arbeiten alleine bestimmt, Gruppenarbeiten und Gespräche generell sind dort nicht erwünscht.

Der Lesesaal wurde - wie die ganze Bibliothekssanierung - im Auftrag von Vermögen und Bau, Amt Konstanz, vom Büro Ernst2 und dem Architekten Michael B. Frank konzipiert und umgesetzt. Die hochwertige und besondere Ausstattung des Raums wurde ermöglicht durch eine großzügige Spende der Universitätsgesellschaft Konstanz (UGK) anlässlich des 50. Geburtstags der Universität im Jahr 2016.


Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

Mit dem Absenden des Beitrages erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der Universität Konstanz einverstanden. Die Datenschutzinformation ist im Seitenfuß verlinkt. Der eingegebene Name und der Text werden zusammen mit dem Kommentar auf der Webseite ausgegeben. Die E-Mail-Adresse ist nicht sichtbar.