Wired LAN » GNU/Linux

Im Folgenden gehen wir davon aus, daß Sie bereits einen funktionierenden GNU/Linux-Desktop vor sich haben. Stecken Sie das vorhandene Netzwerkkabel in Ihren Rechner ein. Ihr Netzwerkmanager (Gnome oder KDE) sollte nun automatisch folgendes Fenster erscheinen lassen. Übernehmen Sie dafür folgende Daten:

  • Authentifizierung: Getunneltes TLS
  • Anonyme Identität: anonymous@uni-konstanz.de
  • CA-Zertifikat: /etc/ssl/certs/deutsche-telekom-root-ca-2.pem
  • Innere Authentifizierung: MSCHAPv2
  • Benutzername: <vorname.nachname>
  • Passwort: **********

config-debian-gnome-2.30-de.png

Bestätigen Sie anschließend Ihre Eingaben und schließen Sie den Einstellungsdialog. Hat alles funktioniert, sollten Sie nun mit dem Kabelnetzwerk der Universität Konstanz verbunden sein. Weitere Informationen zum bei uns verwendeten Standard 802.1x finden Sie auf den Seiten von Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.1X.