Benennung eines dezentralen Sicherheitsbeauftragten gemäß Abschnitt 4 der Leitlinie zur Informationssicherheit der Universität Konstanz

Der dezentrale IT-Sicherheitsbeauftragte ist zuständig für die Belange der ITSicherheit in der jeweiligen Organisationseinheit. Die Leiter der Organisationseinheiten sind für die Sicherheit der dort betriebenen IT-Systeme, Netze und gespeicherten Daten im Rahmen ihrer Entscheidungsbefugnisse verantwortlich und sorgen für die Umsetzung der notwendigen IT-Sicherheitsmaßnahmen in ihrer Organisationseinheit.