Moderne Browser sind von sich aus als sicher zu bezeichnen. Allerdings verbleiben durch die Standardeinstellungen oft noch Restrisiken – sowohl im Bereich der IT-Sicherheit, überwiegend jedoch im Bereich des Schutzes der Privatsphäre des Nutzers.

Die folgenden Konfigurationsempfehlungen können helfen, sich noch sicherer und anonymer auf und zwischen Internetseiten zu bewegen. Stellvertretend für andere Browser-Technologien wird hier nur Mozilla Firefox und dabei nur Unterscheidungen zur Standardkonfiguration der Version 52 ESR (Extended Support Release) berücksichtigt.

Obgleich im Einzelfall in anderen Browsern nicht alle beschriebenen Maßnahmen umsetzbar sind, bieten sich diese Gesichtspunkte als Checkliste an.

Anmerkung: Nicht alle Firefox-Einstellungen sind über Menüs erreichbar. Einige der empfohlenen Einstellungen können nur über die versteckten Konfigurationseinstellungen ("about:config" in der URL-Leiste) abgeändert werden.

Versionshistorie

Autoren: Christoph Becker (cb), Stefan Brütsch (sb)

VersionDatumAutorenKommentar
1.02017-02-21cb, sb
1.12017-07-20cbAnpassung an ESR 52

Weitere Informationen