Dateien- und Ordnerverschlüsselung mit 7-Zip

Vorwort: Das für diese Anleitung verwendete Betriebssystem ist ein Windows 7. 7-Zip steht auch für andere Betriebssystemen zur Verfügung. Einzelne Aspekte (bspw. bei der Installation oder der visuellen Darstellung) können daher variieren. Die Grundfunktionalität des Programmes bleibt allerdings unter allen Betriebssystemen gleich.

Installation

Laden Sie sich die neueste Version von 7-Zip von der Herstellerseite (http://www.7-zip.de/) herunter und folgen Sie den Instruktionen durch die Installation.

Nutzung

Verschlüsselung:

1. Wählen Sie die Datei(en) bzw. den/die Ordner aus, die verschlüsselt werden soll(en), und rechtsklicken Sie Ihre Auswahl. Navigieren Sie danach im Kontextmenü zu "7-Zip" -> "Zu einem Archiv hinzufügen...".


2. Legen Sie im Bereich "Verschlüsselung" das Passwort für das Archiv fest und wählen Sie eine Verschlüsselung aus.

Anmerkung: Nicht für jedes Archivformat ist eine Verschlüsselung vorhanden. Die Option "Dateinamen verschlüsseln" ist optional, aber empfohlen. Damit hat eine dritte Person, welche sich widerrechtlich die Datei angeeignet hat, keine Möglichkeit Rückschlüsse auf dessen Inhalt zu ziehen.


3. Klicken Sie danach auf "OK" und Sie sind fertig. Sofern nicht anders ausgewählt, befindet sich ihr neu verschlüsseltes Archiv im selben Ordner, in dem sich auch die Quelldateien (die unverschlüsselten) Dateien/Ordner befinden.

Entschlüsselung:

1. Wählen Sie eine Datei, welche wie im Unterkapitel "Verschlüsseln" dieser Anleitung verschlüsselt bzw. gepackt wurde, aus. Rechtsklicken Sie diese.

2. Wählen Sie nun im Kontextmenü "7-Zip" -> "Dateien entpacken..." aus.


3. Wählen Sie den Ort aus, wohin die Datei entpackt werden soll. geben Sie das Passwort (im Reiter "Passwort" ) für das Archiv an und klicken Sie schlussendlich auf "OK".