Installation von KeePass2/MacPass

Installation unter Windows

Es ist keine Installation zwingend von Nöten. Laden Sie sich das zip-Archiv auf der offiziellen Webseite von KeePass2 herunter und entpacken Sie dieses im gewünschten Pfad. Sollten Sie eine Installation bevorzugen, können Sie sich anstelle des zip-Archivs den Installer herunterladen. Diesen doppelklicken Sie dann und folgen den Anweisungen.

Um Ihnen den Einstieg in das Programm so leicht wie möglich zu gestalten, steht Ihnen eine detaillierte Anleitung zur Nutzung von KeePass zur Verfügung.

Installation von KeePass auf Mac

Derzeitig kann keine Unterstützung von KeePass auf Mac angeboten werden. Allerdings existiert ein Ableger von KeePass, MacPass, welches die gleiche Grundfunktionalität enthält.

Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Besuchen Sie die offizielle Downloadseite des Projektes und laden Sie sich die neueste Version (0.7.3; Stand: 05.01.2018) in Form eines zip-Archivs herunter.
  2. Entpacken Sie dieses Archiv in einen Zwischenordner. Inhalt dessen ist eine ausführbare Datei mit Namen "MacPass".
  3. (optional) Installieren Sie die Datei, in dem Sie sie in Ihren "Programme"-Ordner verschieben.

Sie können nun mit der Nutzung fortfahren. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, steht eine detaillierte und bebilderte Einführung in die Nutzung von MacPass für Sie bereit.

    Installation von KeePass unter GNU/Linux

    Diese Anleitung behandelt vornehmlich die Installation unter Debian bzw. dessen Derivaten (wie Ubuntu, Xubuntu, Linux Mint,...; nachfolgend zusammengefasst als "Debian+Ubuntu"). Anmerkungen zur Installation auf anderen Linux-Distributionen befinden sich ebenso in der Anleitung - wenngleich nicht im Detailgrad des Debian-Teils.

    Für Debian+Ubuntu existiert ein Paket von KeePass2, welches mit folgendem Befehl KeePass und dessen Abhängigkeiten installiert:

    sudo apt-get install keepass2

    (Sollten Sie kein "sudo" nutzen, führen Sie den Befehl als root-Nutzer aus).

    Nachdem der Befehl ausgeführt wurde, können Sie mit der Nutzung von KeePass2 fortfahren. Um Ihnen diese zu erleichtern, bieten wir eine bebilderte Einführung in die Nutzung von KeePass2 an.

    Anmerkung: Weitere Distributionen bieten ebenso Pakete an. Zu diesen Distributionen zählen: Arch Linux, OpenSUSE und Fedora. Die Installation ist dann darüber möglich. Sollten keine Pakete angeboten werden, dann können Sie auch eine manuelle Installation vornehmen. Sie benötigen zur Ausführung die Laufzeitumgebung von "Mono", erhältlich auf der offiziellen Webseite von Mono, und das zip-Archiv von KeePass, erhältlich im Download-Bereich der offiziellen Keepass-Webseite. Die Einführung in die Nutzung findet danach auch für Sie Anwendung.